Grübel SV
Grübel SV Torfstichweg 4, 33613 Bielefeld

Geschäftsführer
Michael Grübel

  • Meister im Holz- und Bautenschutz
    staatl. gepr. Betriebswirt
  • öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Ausbildungskompetenz

  • Meister im Holz- und Bautenschutzgewerbe
  • Studium der Betriebswirtschaft
    Abschluss: staatl. gepr. Betriebswirt
  • Seit Dezember 2001 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld für das Bautentrocknungs-Gewerbe
  • seit 1996 Geschäftsführer eines Handwerksbetriebes für Wasser- und Feuchteschäden an Gebäuden
  • Ausbildung zum Qualitätsmanager DIN EN ISO 9001 an der TÜV Nord Akademie
  • Fachkraft für die Sanierung von Schimmelpilzschäden (BSS Bundesverband der Schimmelpilzsanierung)
  • Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel
  • Ausbildung zum Bau-Klempner
  • Mit seinem Unternehmen wurde er mehrfach bundesweit ausgezeichnet

Praktische Kompetenz

  • Aufbau und Führung einer Unternehmenskooperation von 7 Einzelunternehmen zur Abwicklung von Bauaufträgen (bis Ende 2000)
  • Seit 1995 in der Branche der Wasserschadensanierung / Bautrocknung
  • Von 1996 bis Ende 1997 geschäftsführender Gesellschafter der GrüSo Trocknungsservice GmbH – Feuchteschäden an Gebäuden-
  • Seit 1998 bis Mitte 2000 selbständige Tätigkeit als Einzelunternehmer Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb – Feuchteschäden an Gebäuden – Info´s unter www.Gruebel-KG.de
  • Seit Mitte 2000 bis Ende 2014 Geschäftsführer und persönlich haftender Gesellschafter der Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb KG
    – Feuchteschäden an Gebäuden –
  • Seit Anfang 2015 bis dato Geschäftsführer der Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb GmbH & Co. KG
    – Feuchteschäden an Gebäuden –
  • Am 01.09.2003 Gründung von Sachverständigenbüro für Wasser- und Feuchteschäden an Gebäuden und Auslagerung dieses Unternehmens aus dem Trocknungsfachbetrieb.
  • September 2003 Gründung eines firmeneigenen Corporate Citizenship – Projektes: „Michael Grübel Helfende-Hände“. Laufzeit bis dato. Info´s unter www.Gruebel-Helfende-Haende.de
  • Mitte 2010: Veröffentlichung eines Fachbuchs zum Thema ‚Gebäudetrocknung in der Praxis‘ im Fraunhofer IRB Verlag. » Mehr Informationen zur ersten und zur zweiten Ausgabe (2013)

Publikationen

Technische Sachbücher / Fachberichte unter eigenem Namen

  • Fachbuch: Richtig handeln bei Wasser- und Feuchtigkeitsschäden – Gebäudetrocknung in der Praxis. Fraunhofer IRB Verlag, 2010, ISBN 978-3-8167-8266-7.
    2.erweiterte Auflage / erschienen April 2013
  • Schimmelpilze im Haus. Fachartikel im Siggi-Magazin, Bielefeld, 2015
  • Rezension im Bausachverständigen 03/2014 auf das Buch „Hochwasser-Handbuch, Auswirkungen und Schutz“ von Heinz Patt und Robert Jüpner (Hrsg.), Springer Verlag 2013
  • Sanierung von Feuchteschäden. B +B Spezial Ausgabe 5., Rudolf Müller Verlag, 2013
  • Intelligente Beweisführung auf der Baustelle.Rudolf Müller Verlag, 06/2010.
  • Schaden im Laden – Keine Trocknung durch falsche Lüftungsmaßnahmen.Rudolf Müller Verlag, 05/2009.
  • Keller unter Wasser…Ostwestfälische Wirtschaft – IHK, 03/2009.
  • Falsche Annahme – wahre Ursache – Keller unter Wasser nach Kabelverlegung .Rudolf Müller Verlag 08/2008.
  • Wasserschaden an der Decke im Erdgeschoss.Ostwestfälische Wirtschaft – IHK, 03/2008.
  • Nichts gewesen außer heißer Luft – Bauschäden nach Fehldiagnose und falscher Gerätebehandlung. Rudolf Müller Verlag 01/2008.
  • Schwimmender Estrich – Fehlerhafte Vorgehensweise nach einem Wasserschaden. Fraunhofer IRB Verlag, 2005.
  • Schwimmender Estrich mit Parkettbelag. Bundesanzeiger Verlag 06/2004.
  • Bis auf den letzten Tropfen – Techniken und Verfahren gegen Feuchte- und Wasserschäden in Gebäuden. Rudolf Müller Verlag 02/2004.

Kaufmännische Sachbücher / Fachberichte als Co-Autor

  • Kundenorientierung in vernetzten Unternehmen – Kooperation und Kooperationserfahrung im Handwerk.Bertelsmann Verlag, 2001.
  • Wie führt man eigentlich einen mittelständischen Trocknungsfachbetrieb?Marketing und Mittelstand M², 15/2004.

Über Michael Grübel wurde geschrieben / als Bezugsquelle – Beispiel genommen, u.a. in:

  • Ralf R. Strupat:Das bunte Ei – Mit Kundenbegeisterung gewinnen. orell füssli Management, 2008.
  • Zimmermann, Ruhnau:Wasserschäden – Schadensfälle, Leckortung, Bautrocknung, Verantwortlichkeit. Fraunhofer IRB Verlag, 2006.
  • Ansorge, Gölz, Lentz:Fachlexikon Bautechnik und Baurecht. Fraunhofer IRB Verlag & Bundesanzeiger Verlag, 2009.

Lehr-Kompetenz

  • 01.12.2011 Ernennung zum Handelsrichter am Landgericht Bielefeld
  • Erfahrungsdozent und Autor für Kooperationen von klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU)
  • Fachdozent für die Themen Feuchteschäden an Gebäuden und das Bautentrocknungs – Gewerbe

Private Interessen

  • stellvertr. Geschäftsführer der Sachverständigengesellschaft des Bauhandwerks Bielefeld GbR
  • Mitglied im Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld und Umgebung e.V.
  • Mitglied im Deutschen Holz- und Bautenschutzverband (DHBV)
  • Freizeit: Familie, gute Küche, Sport, Kundenbegeisterung

Ehrungen

Preisträger CSR-Preis OWL 2016
Mit dem CSR-Preis OWL wurden Unternehmen aus der Region Ostwestfallen-Lippe prämiert, die sich in vorbildlicher Weise mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen an ihrem Wirtschaftsstandort engagieren.
Die Michael Grübel GmbH & Co. KG zeichnet sich laut Jury durch ihre Konzepte zur Personalentwicklung und zur Ausbildung auch geringer qualifizierter Bewerbender aus und ist der Preisträger des CSR-Preis OWL 2016 in der Kategorie unter 250 Beschäftigte.


Zweitbeste Jahrgangsleistung bei der Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Düsseldorf
Michael Grübel hat bei der Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Düsseldorf die zweitbeste Jahrgangsleistung im Holz- und Bautenschutzgewerbe erzielt.
 
 


Sonderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Die Preisverleihung fand am 2. November 2015 anlässlich einer Fachtagung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin statt und aus über 22 Einsendungen erhielt die Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb GmbH & Co KG den Sonderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
 


Als Ausbildungs-Ass 2014 ausgezeichnet
Preisübergabe der Trophäe des „Ausbildungs-Ass-Wettbewerbs“ an Michael Grübel.
 


Zukunftspreis Handwerk OWL 2014
Mit dem ZUKUNFTSPREIS HANDWERK 2014 wurden vorbildliche Aktionen zur Nutzung sozialer Netzwerke durch Handwerksbetriebe in der Region ausgezeichnet. Die Michael Grübel KG zeichnet sich laut Jury in den Sozialen Medien durch ihr schlüssiges Konzept und die inhaltliche Vielfalt aus und ist Preisträger des Zukunftspreis Handwerk OWL 2014.


IfB!-Unternehmer-Wettbewerb: Job & Familie
Die Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb KG ist unter den 5 ausgezeichneten Unternehmen in der Kategorie bis 32 Mitarbeiter.
 
 


Zertifikat für Nachwuchsförderung‘ der Bundesagentur für Arbeit
Die Bundesagentur für Arbeit zeichnet die Michael Grübel KG für das hervorragende Engagement in der Ausbildung aus und verleiht das offizielle Zertifikat für Nachwuchsförderung 2013/2014.
 
 


Michael Grübel KG ist ‚ausgezeichnet familienfreundlich‘
Die Michael Grübel KG ist ein von der Stadt Bielefeld als familienfreundlich ausgezeichnetes Unternehmen.
 
 
 
 


Top 3 Nominierung beim Wettbewerb „Der ideale Ort“ 2011
Das Unternehmen aus Bielefeld überzeugte die Jury des bundesweiten Wettbewerbs von Das Örtliche mit seiner Initiative „Helfende Hände“ und wurde von über 600 Bewerbungen bundesweit in die Top 3 Nominierung aufgenommen. » Mehr über die Preisverleihung unter www.der-ideale-ort.de


Auszeichnung ‚Mein gutes Beispiel‘ der Bertelsmann-Stiftung 2011
Das Unternehmen Michael Grübel KG Trocknungsfachbetrieb zeichnet sich seit 2003 durch das besondere Engagement der Mitarbeiter für den sozialen Zusammenhalt aus. Sie unterstützen Kindertagesstätten und Heime mit kostenlosen Handwerksarbeiten, die ohne die Mithilfe von den Institutionen oft nicht finanzierbar wären. Die Mitarbeiter spenden auch Zeit für Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Vor allem die Auszubildenden werden so frühzeitig für soziales Engagement sensibilisiert.
» Mehr über die Auszeichnung unter www.bertelsmann-stiftung.de


Unter den TOP 20 Nominierten beim Deutschen Engagementpreis
Die Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb KG ist von bundesweit über 1000 Bewerbungen in der Vorauswahl von 20 Projekten für den Publikumspreis.


2. Preisträger beim Deutschen Bürgerpreis 2010
Die Jury zeichnete Michael Grübel als 2. Preisträger mit der Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb KG für den Deutschen Bürgerpreis 2010 in der Kategorie „Engagierte Unternehmer“ aufgrund seines außerordentlichen Einsatzes aus. Michael Grübel engagiert sich nicht nur allein, sondern motiviert auch alle seine Mitarbeiter in hohem Maße mitzumachen. Für diesen Einsatz ist er bereit, sie sehr oft vom eigentlichen Tagesgeschäft freizustellen.


Großer Preis des Mittelstandes der Oskar Patzelt Stiftung 2008
Die Michael Grübel KG hat die zweite Stufe des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ erfolgreich erreicht.
 
 
 


Initiative Freiheit und Verantwortung 2007
Am 03.12.2007 wurde im Schloss Bellevue in Berlin die Verleihung des Preises „Freiheit und Verantwortung“ für herausragendes gesellschaftliches Engagement von Unternehmen unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Horst Köhler vorgenommen.
Die Michael Grübel KG befand sich unter den 3 nominierten Unternehmen in der Kategorie „kleine Unternehmen“.
Die Initiative vergibt jährlich den Preis „Freiheit und Verantwortung“ in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen. Mit den Preisen wird herausragendes, nachahmenswertes und nachhaltiges gesellschaftliches Engagement von Unternehmen gewürdigt.


Robert Jungk Preis 2007 für Bürgerengagement
Armin Laschet, Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, hat am 9. Oktober 2007 im Düsseldorfer Ständehaus sechs Projekte aus Nordrhein-Westfalen mit dem Robert Jungk Preis 2007 ausgezeichnet.
Die Michael Grübel KG ist Preisträger in der Kategorie ‚UNTERNEHMEN IM WANDEL‘ mit dem Projekt „Zeit im Alter“
Der Preis würdigt Projekte, Initiativen und Unternehmen, die soziale Verantwortung und Bürgerengagement mit unternehmerischem Denken verbinden und damit die Lebensqualität der Menschen verbessert.


Großer Preis des Mittelstandes der Oskar Patzelt Stiftung 2007
Die Michael Grübel KG hat die zweite Stufe des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ erfolgreich erreicht.
 
 
 


Internetpreis des Deutschen Handwerks 2007
Unter den 10 besten Internetlösungen von Handwerksunternehmen
 
 
 


Ausgezeichnet. Engagiert im sozialen Ehrenamt
01.12.2006, Ausgezeichnet. Engagiert im sozialen Ehrenamt
 
 
 


Initiative Freiheit und Verantwortung
15.12.2005, Unter den Top 3-Nominierten bei der Verleihung des Preises Freiheit und Verantwortung
 
 


Deutscher Handwerkspreis 2005
16.02.2005, Top 7 bei der Verleihung des Deutschen Handwerkspreises 2005 in Berlin


Fortbildungen

2019

Innovativ und praktikabel – vom Boden bis zum Dach

7.-9. November 2019

30. Hanseatische Sanierungstage in Lübeck


Bielefeld DEKRA Fachgespräch Bau 2019

25. Januar 2019

Bielefeld


2018

Das neue Bauvertragsrecht und seine Auswirkungen auf das Werkvertragsrecht
Urheberrecht für Gutachter

Deckung von Holzschäden durch die Leitungswasserversicherung
19. April 2018, Holzschutz-Überwachungsverband e.V, Lastrup


Schadstoffe in Innenräumen

21. März 2018

Akademie Schloss Raesfeld e.V.


Baurechtsreform

02. Februar 2018

Akademie Schloss Raesfeld e.V.


4. Deutscher Schimmelpilztag 2018

19./20.01.2018

Tagungshotel Fire & Ice, Neuss


2017

Altbauphysik – Update

06.12.2017

Akademie Schloss Raesfeld e.V.


Schimmelpilzgutachten in der Praxis und vor Gericht

21.06.2017

Akademie Schloss Raesfeld e.V.


Bauwerksabdichtung in der Praxis und vor Gericht

02.03.2017

Euro-Zert Akademie, Dortmund03


Pflege und Erhaltung: Vorbeugender und bekämpfender Holzschutz

12.01.2017

Akademie Schloss Raesfeld e.V.


2016

Schimmelpilzseminar

08.11.2016

Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln


Die Pilztagung

14. – 15.06.2016

Gemeinsame Fachtagung für biogene Schadstoffe


Schmuckbrief „Holz- und Bautenschutzmeister“ überreicht auf der Meisterfeier 2016 in Düsseldorf…

09.06.2015

Handwerkskammer Düsseldorf


Sachkundenachweis

22.01.2016

Holzschutz am Bau


2015

Deutscher Holz- und Bautenschutzverband e.V.
13.11.2015
Dränung – DIN 4095, Social Media, Kunden gewinnen & halten


Meister im Holz- und Bautenschutz
Handwerkskammer Düsseldorf
Nebenberuflich 01/2013 bis 06.2015
1054 Unterrichtsstunden
für die technischen Teile I und II


Michael Grübel hat bei der Meisterprüfung von der Handwerkskammer Düsseldorf die zweitbeste Jahrgangsleistung erzielt.
10. Juni 2015

Deutscher Holz- und Bautenschutzverband E.V. Düsseldorf


Micor – Labor für mikrobielle Prozesse und Materialkunde

18.04.2015

Professioneller Umgang mit Schimmelpilzen – Tagesseminar


2014

Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Karl Busshoff

16.01.2014

DIN 1053 Mauerwerk Teil 1 – Mauerwerk aus künstlichen und aus natürlichen Steinen


2013

Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Karl Busshoff

04.07.2013

DIN 1053 Mauerwerk Teil 1 – Mauerwerk aus künstlichen Steinen


Haus der Technik e.V.

04. Juni 2013

VOB/A,B,C für Einsteiger aus kaufmännischen und technischen Berufen


Haus der Technik e.V.

15. und 16. April 2013

Bauphysik – Theoretische Kenntnisse praxisnah umsetzen!


Dipl.-Ing. Karl Busshoff

11. April 2013

DIN 4095 – Dränung zum Schutz der baulichen Anlagen und wasserdichter Beton


Akademie Schloss Raesfeld e.V.

20. März 2013

Fenstermontage – DIN-gerecht und schadenfrei


Akademie Schloss Raesfeld e.V.

14. März 2013

Wärmetechnische Sanierung schützenswerter Gebäude


2012

Sachverständigenbüro Dipl-Ing. Karl Busshoff

20. Dezember 2012

DIN 18195
Bauwerksabdichtungen Teil 6-10


Schädlingsbekämpfung Wilker

24. November 2012

Grundlagen der Schädlingsbekämpfung


Betriebswirtschaftliches Institut der Bauindustrie

27. Juni 2012

Versicherungen im Baubetrieb


JatiProducts

12. Juni 2012

Jati-EstrichDämm-Desinfektion


Sachverständigenbüro Dipl-Ing. Karl Busshoff

10. Mai 2012

DIN 18195
Bauwerksabdichtungen Teil 1-5


Sachverständigenbüro Dipl-Ing. Karl Busshoff

10. Mai 2012

Bauordnung NRW
Grundsätze bei der Einrichtung u.a. von Gebäuden


TÜV Rheinland

21. Februar 2012

Messtechnik und Probenahme bei Schimmelpilzschäden


2011

Akademie Schloss Raesfeld e. V.

16. – 18. September 2011

Sachverständige III – Gutachten richtig erstellen


TÜV Nord Akademie

09. Juni 2011

Qualitätsmanager (TÜV) – Prüfung


TÜV Nord Akademie

06. – 08. Juni 2011

Qualitätsmanager (TÜV) – Teil 2 Qualitätstechniken


TÜV Rheinland Akademie GmbH

26. und 27. Mai 2011

Schimmelpilzschäden in Innenräumen – Modul 2a: Bauphysikalische Grundlagen und deren Anwendung


TÜV Nord Akademie

12. Mai 2011

Qualitätsmanager (TÜV) – Teil 1


TÜV Rheinland

05. – 06. Mai 2011

Schimmelpilzschäden in Innenräumen – Modul 1


Baulino Verlag GmbH

29. März 2011

Schimmelpilzkonferenz


Wilker Schädlingsbekämpfung KG

04. März 2011

Einführung in die Schadnagerbekämpfung


Stadt Bielefeld

16. Februar 2011

Bescheinigung Infektionsschutzgesetz


Wilker Schädlingsbekämpfung KG

07. Januar 2011

Einführung in die Grundlagen des Pflanzenschutzes


2010

Holzschutz-Überwachungsverband e.V.

03. Dezember 2010

Bekämpfung Holz zerstörender Pilze in Gebäuden


Sachverständigenbüro Thomas Pröll

12. November 2010

Gesundheitsschädling „Blattodea“


Sachverständigenbüro Thomas Pröll

01./02. Oktober 2010

Sachkundenachweis für das Bekämpfen von Wirbeltieren gemäß Tierschutzgesetz vom 25. Mai 1998


Akademie des Handwerks – Schloss Raesfeld

13. Juli 2010

Bauwerksdiagnostik im Gebäudebestand Teil II – Praxis


Berufsverband Deutscher Baubiologen – VDB e.V.

07. – 08. Juni 2010

14. Pilztagung des VDB


Dipl.-Ing. Gunter Hankammer

15. Mai 2010

Schimmelpilzbeseitigung und Bauteiltrocknung


HEYLO Drying Solutions GmbH

04. Mai 2010

Renovieren und Sanieren


Haus der Technik e.V. Essen

28. April 2010

Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker


2009

BSS – Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V.

08. Oktober 2009

3. BBS-Symposium in Magdeburg


Stadtwerke Bielefeld – Haus der Technik

29. September 2009

Informationsveranstaltung
„Weg mit Feuchtigkeit und Schimmel“


Sachverständigenbüro Thomas Pröll

05. September 2009

Gesetzesgrundlagen der Schädlingsbekämpfung


Akademie des Handwerks – Schloss Raesfeld

13. Mai 2009

Bauwerksdiagnostik Teil 1 – theoretische Grundlagen


2008

Berufsverband deutscher Baubiologen e.V. | Die Advokaten

08. und 09.Dezember 2008

Kooperationsveranstaltung „Recht inten§iv“


Berufsverband deutscher Baubiologen e.V.

26. und 27.Mai 2008

12. Pilztagung des VDB


Trotec

14. Mai 2008

Thermografie


Dipl.-Ing. Gunter Hankammer

01. März 2008

Schäden durch Feuchtigkeit in Gebäuden


Bundesanzeiger

29. Februar 2008

Messen und Prüfen im Bausachverständigenwesen – Aktuelle technische Entwicklungen und rechtliche Aspekte


Bernhard Remmers akademie

13. Februar 2008

Schwammsanierung


Bernhard Remmers akademie

12. Februar 2008

Insektenbekämpfung aktuell


2007

Trotec

24. November 2007

Wasserschadenbeseitigung


Sachverständigenbüro – Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann

20. Oktober 2007

Möglichkeiten, Fehler und Grenzen der Bautrocknung


VdS – Köln

07. / 08.Mai 2007

Informations- und Fortbildungsseminar Leitungswasser


Schloss Raesfeld

21.April 2007

Der Ortstermin – Seine Chancen und seine Fallen


SysTeSan

10.März 2007

Aktueller Stand der Trocknungstechnik


2006

Haus der Technik e.V.

14. bis 15.November 2006

Trocknen fester Stoffe


Institut für Fussbodentechnik

21. Oktober 2006

Wasserschadenssanierung an Fußbodenkonstruktionen


Haus der Technik e.V.

26. September 2006

Bauschäden an Bestandsimmobilien erkennen, bewerten und beseitigen


Köln

12. September 2006

VdS – Fachtagung
Verhütung von Leitungswasserschäden (LW06)


Berufsverband deutscher Baubiologen e.V.

19. bis 20.Juni 2006

VDB-Seminar
10. Pilztagung des VDB


Kassel

Februar/März 2006

Fachkraft für die Sanierung von Schimmelpilzschäden


Berufsverband deutscher Baubiologen e.V.

17. und 18.Februar 2006

Seminare zur Qualitätssicherung


2005

Münster

17. November 2005

Bausachverständige in der Regulierung von Versicherungsschäden


SSB Spezial Seminare Bau GmbH

24. Oktober 2005

Feuchteschäden an Gebäuden erkennen und beurteilen


Achim – Heylo Energietechnik GmbH

14. Oktober 2005

Sachkundeprüfung Aufbaukurs Schimmelpilzsanierung


Achim – Heylo Energietechnik GmbH

14. Oktober 2005

Aufbaukurs Schimmelpilzsanierung


Achim – Heylo Energietechnik GmbH

13. Oktober 2005

Sachkundeprüfung Grundkurs Schimmelpilzsanierung


Achim – Heylo Energietechnik GmbH

13. Oktober 2005

Schimmelpilzsanierung


Hannover

10. März 2005

Fortbildungsseminar über Wasserschäden und deren Folgen


Schloss Raesfeld

03. bis 04. Februar 2005

Gutachten erstellen für Haftpflichversicherer


Schloss Raesfeld

11. Februar 2005

Bauphysik für den Praktiker


2004

Haus der Technik e.V. Essen

16. März 2004

Schimmelbildung in Wohnungen
Bauphysikalische, konstruktive und biologische Zusammenhänge –
Juristische Wertung – Maßnahmen zur Sanierung


Verband der Bausachverständigen Deutschlands

06. März 2004

VBD-Seminar
Schimmelpilz(schäden) beseitigen


Remmers

27. Januar 2004

Tagesseminar Gebäudeinstandsetzung
Qualitätssicherung durch Fachkompetenz


2003

&nnsp;
Spezial Seminare Bau GmbH

29. August 2003

Mauerwerkstrockenlegung und Kellersanierung


Spezial Seminare Bau GmbH

23. Juni 2003

Typische Schadensfälle III


Universität Duisburg-Essen

10. – 12. März 2003

Weiterbildungsseminar „Injektionssysteme und -technologien“


MC Bauchemie

10. – 12. März 2003

Lehrgang „Anwendung von Injektionsmaterial und -maschinen“


Trotec

10. März 2003

Seminar „Wasserschäden: Estrich – Dämmschicht – Bodenbeläge“


Verband der Bausachverständigen Norddeutschlands e.V.

18. Januar 2003

Seminar „III. Schimmelpilz-Symposium“


Fachhochschule Lippe und Höxter

Wintersemester 2002/03

Gasthörerschein „Baustofftechnologie“


2002

Bildungszentren des Baugewerbes e.V.

06. Juni 2002

Lehrgang „Wasser ist der größte Feind des Hauses“


Architektenkammer Niedersachsen

18. April 2002

Fortbildungsveranstaltung „ENEV-Praxis“


TÜV Nord Akademie

05. bis 08. März 2002

Lehrgang „Qualitätsbeauftragter (QB/DL-TÜV) – Dienstleistung“
Modul 2: Auditierung und Kommunikation


SDS

01. März 2002

Expertentage – Forum für Entscheidungsträger
– Estriche und Bodenbeläge –


Spezial Seminare Bau GmbH

06. Februar 2002

Seminar „Das Baugutachten im Schadensbereich“


2001

Corroventa

12. Dezember 2001

Seminar „Allgemeine Trocknungstechnik“


SysTeSan

08. Dezember 2001

Seminar „Geruchsneutralisation“


Trotec

28. September 2001

Seminar „Wasserschadensbeseitigung“


Trotec

30. Juni 2001

Ausbildungszertifikat „Ausbildungslehrgang zum Bautrocknungs-Fachberater“


Trotec

27. Juni 2001

Schulungszertifikat Seminar „Feuchtemesstechnik im Bauwesen“


Schloss Raesfeld

08. bis 09. Juni 2001

Seminar „Sachverständige II“


Schloss Raesfeld

18. bis 19. Mai 2001

Sachverständige I – Grundseminar


Trotec

04. Mai 2001

Fachvortrag „Möglichkeiten und Grenzen, Schadensbilder und Schadensbewertung bei der Austrocknung von Estrich und Putz“


2000

Sachverständigenbüro für Schäden an Gebäuden, Wasser- und Feuchteschäden
Dipl. Ing. Reiner Fohrmann

13. Dezember 2000

Seminar „Physikalische Grundlagen der Trocknungstechnik“


hf sensor

19. Oktober 2000

Seminar „Materialfeuchtemessung in Baustoffen und in Bauwerken“


id-Verlags GmbH

16. August 2000

Seminar „Trockene Keller und Tiefgaragen“


id-Verlags GmbH

12. April 2000

Bautechnik für Nicht-Techniker


1999

Trotec

04. November 1999

Basis-Seminar Bautrocknung


1998

Trotec

15. August 1998

Wasserschadensbeseitigung und Bautrocknung


1997

Corroventa

19. November 1997

Seminar über Trocknungstechnik


Bautechn. Sachverständiger
Heiko Schmerer

Sekretariat
Marion Barabasch